Letztes Feedback

Meta





 

Down Under 3

Hello together,

heute ist schon mein zweiter Dienstag in Brisbane. Es ist 20h30 und ich sitze in meinem Zimmer habe meinen Pyama an und bin sozusagen bettfertig. Lacht mich ruhig aus, hab mich schneller an den australischen Lebensrythmus gewöhnt als gedacht

Jetzt hat meine zweite Arbeitswoche schon begonnen, zwar ohne Simone, was eigentlich ziemlich schade ist, da es letzte Woche sehr kommunikativ und lustig war, aber Sandra ist sehr nett und daher ist es gar nicht so wild. Und meine Arbeit krieg ich auch schon gut alleine bewältigt... Musste auch schon einige Anrufe tätigen (wie ihr wisst immer eine große Überwindung für mich). Heute hat Jaques angerufen, einMitarbeiter aus dem Polyglot Office in Sydney. Wir haben französisch gesprochen, aber unsere Verbindung war nicht so gut und dann hat er irgendwas gesagt, aber ich hab absolut nichts verstanden und er hat es noch drei mal oder so wiederholt bis er dann meinte, dass er es vom Festnetz nochmal versuchen will, da die Verbindung dann klarer sei. Gesagt getan und dann hat er seinen Satz wiederholt und ich hab immernoch nicht verstanen was er meinet bis mir aufgefallen ist, dass es sich um eine Redewendung handeln muss, die mir nicht bekannt ist^^ da hätte er es auch noch 1000 mal wiederholen können... das war ganz witzig. Ab morgen ist er für zwei Tage in unserem Office in Brisbane bin mal gespannt...

Hier ein Foto von dem Haus (ganz oben) in dem ich arbeite:


 Noch gespannter bin ich aber auf das Wochenende... SYDNEY ich komme !!! So geil also Freitag fliegen wir um 9h und kommen um 10h an und dann treffe ich alle Mitarbeit von Polyglot. Das ist ein ziemlich junges Team und größtenteils aus Frankreich....ja und dann lern ich auch die andern Praktikanten kennen. Das wird bestimmt nett! Und abends haben wir dann zusammen Dinner und daaaaaaann gehts in das Hotel toootal genial. Ganz oben in einem Turm haben wir so Appartements immer zu sechst mit ner richtig schönen Aussicht über Sydney und noch genialer, wir dürfen den Sauna und Spa Bereich nutzen hach ich freu mich

Ja und ab Samstag bin ich dann mit Marie, der Praktikantin aus Melbourne untzerwegs. Samstags gehts auf zu den Blue Mountains... Samstagabend übernachten wir auf einer uns unbekannten Couch for free^^ Couchsurfing das wird bestimmt aufregend es ist unser erstes Mal aber günstig... Ja und Sonntag dann der übliche Touritrop durch die Stadt. Hoffentlich stoppt es dann zu regnen, denn im Moment soll es da richtig mies sein...

Na ja ich sollte vielleicht erstmal von meinem letzten Wochenende berichten... Also Freitag bin ich nach der Arbeit das erste Mal mit dem Fahrrad nach Hause gefahren...ich hab Simone ja ihr Fahrrad abgekauft: DAS WAR EINE KATASTROPHE. Ich hab mir geschworen nie wieder... Das war so stressig mit dem ganzen Verkehr und den Fußgängern und keinem richtigen Fahrradweg und ich hab eine Stunde gebraucht. Als ich zu Hause ankam war ich fix und alle.

Simone hat an dem Abend ihre Abschiedsparty gefeiert. Und da ich keine Kraft hatte wieder mit dem Fahrrad zu fahren hab ich das CityCat genommen. Das sind die Bötchen auf dem River, die hier offiziell zu den öffentlichen Verkehrsmitteln gehören... Total schön bei Nacht... Hier ein Bild:

 

 So schön oder... so romantisch... in Wirklichkeit ist es noch bunter!

Na ja und Simone hat direkt am River gegrillt. Hier gibt es so öffentliche Barbecues, die jeder benutzen darf, die man so an und ausschlaten kann wie es einem gerade passt. Das ist schon eine tolle Sache. Und danach wollten die noch feiern gehen. Aber ich hab brav um Mitternacht den letzten CityCat genommen, da ich am nächsten morgen um 7 in der Stadt sein musste, da mich Alex, der Deutsche aus meinem ersten Blogeintrag, mich gefragt hatte, ob ich ihn auf die One Day Rainforest Discovery Tour begleiten möchte. Ich hab sofort zugestimmt und gedacht wow yeah das nimmste direkt mit. Na ja Alex war auch beim Grillen und er hatte nicht so das Bedürfnis zeitig nach Hause zu gehen... Das Resultat: ich stand am nächsten Morgen alleine da. Na ja die Tour war sehr schön nur macht es in Gesellschaft mehr Spaß.

Wir sind zunächst 3 Stunden gefahren bis wir im Springbrook National Park waren. Da sind wir dann durch den Regenwald zu den Twin Falls gelaufen. Total schön guckt mal!

 

 Hier Klein Nathalie in Groß Australia

 

 Und danach sind wir zu mehreren Aussichtspunkten gefahren... Das is schon wahnsinn diese Dimensionen... Und danach sind wir zu der Glowworm Grotto gefahren (Glühwürmchen Grotte) Oh nein war das süß und wunderschön wie ein Sternenhimmel im Hollywood Film aber leider durfte man das nicht aufnehmen. Und dann durften wir die Papageien anlocken und füttern:

 

 Hier etwas näher dran:

 

 Ja und danach sind wir erst zu einem Platz gefahren und haben da gepicnickt und anschließend nochmal zu ner anderen Stelle im Regenwald. Ich habe so riesige Bäume gesehen unglaublich auch die Wurzeln... Um halb 8 war ich erst wieder zu Hause. Das war ein schöner Tag Hat sich auf jeden Fall gelohnt!

 Ja mein Sonntag war wieder ruhig... Erstmal ausgeschlafen hatte noch einiges aufzuholen. Und dann hab ich mir doch nochmal das Fahrrad geschnappt und hab versucht in Ruhe im Hellen und ohne Zeitdruck einen guten Weg in Richtung Stadt für mich zu finden... Das is mir auch gelungen. Mittlerweile brauch ich nur noch ca 40 Minuten. Jeden Morgen motiviere ich mich aufs Neue: "Komm schon, das is gesund du wirst dadurch fit außerdem sparst du jede Menge Geld mit dem du dann wieder Reisen kannst oder dir sonst was nettes leisten könntest..." Bin mal gespannt wie lange ich das durchziehen werde. Zur Belohnung hab ich mich dann eine Stunde in die Sonne gelegt, das hat gut getan. Abends hab ich dann 4 Hochzeiten und ein Todesfall mit der Familie zusammen geguckt bei Milchreis mit Birnenstücken... mhhhhh

Ab nächsten Monatg wohne ich für einen Monat in einem Haus als Katzensitter. Die Frau wohnt zur Zeit in Canberra und ich soll auf ihre Katzen aufpassen und kann dafür for free da leben... Leider ist das noch etwas weiter draußen... Bin mal gespannt, wie ich das so finde so ganz alleine... Werde ich euch dann nächste Woche berichten, zusammen mit meiner Sydney-Story und meiner Salsa tanzen-Story, denn ich geh morgen hoffentlich mit 2 Mädels, die ich nicht kenne^^Salsa tanzen! Ich freu mich erstens auf Salsa und zweitens auf Mädels, die das auch mögen... Wollte in den Club auch schon gehen aber alleine ist na ja ihr versteht mich...

Fühlt euch gedrückt aus Australia

Bye Bye

26.7.11 13:50

Werbung


bisher 5 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Mike Wrobel (26.7.11 16:37)
hey Mäuschen!
freut mich dass du dich gut eingelebt hast, es beim arbeiten gut läuft und du auch leute kennenlernst, mit denen du was unternehmen kannst! musst unbedingt mal berichten wie es beim salsa-tanzen lief und wie dein we in sydney war! :-)
kisses :-*


Sven Priet (26.7.11 18:08)
Hey Nathalie Schnattervieh,
habs geschaft deinen Eintrag zu lesen...
Und joa doch...schon recht lesenswert!
(Wobei ich deinen Schreibstil verbesserungswürdig finde :P, nicht das ich es besser könnte...aber naja immerhin jetzt Bilingual...jetzt noch english please)
Wenn ich das so alles lese bekomm ich irgendwie Fernweh :D
Mehr Bilde...und vorallem eins mit dir und nem Känguru...das ist Pflicht...und ein Aligator!

Wünsche die ne schöne Woche und vorallem ein tolles Wochenende in Sidney :D

Wir sprechen uns...

Liebe Grüße
Sven


Matilda (28.7.11 19:57)
Viel Spaß in Sidney!
Freue mich, dass alles gut läuft!

LG


Gudrun (30.7.11 14:57)
Liebe nathalie, habe deine Karte heute erhalten, habe mich sehr gefreut.Schön etwas von deinen Tagesabläufen mit zu bekommen. Pass bitte gut auf dich auf und sei nicht zu vertrauensvoll. Hier hat der Sommer auch leider Pause. Es regnet wie eigentlich bisher sehr oft. Ich hoffe, das du dich weiterhin gut zurecht findest und deine arbeit, deine sprache und das Land weiter gut im Griff hast. Ich habe ja leider keinen Blog. Weiß auch nicht wie man den anlegt. Ein normales Mail habe ich dir schon geschrieben, aber ich weiß nicht, ob das angekommen ist. Ich hoffe, diese Nachricht erreicht dich. Fühle dich umarmt, du fehlst, Kino macht auch keinen Spaß ohne dich. Dann mapft ja keiner Popcorn mit. Ganz lieben gruß aus Colonia. Küsschen und Umarmung. Bis bald.


Gudrun (30.8.11 13:12)
Liebe nathalie, ich hoffe australien macht noch immer spaß. Du hast bestimmt schon eine Menge gesehen und erlebt und auch neue Leute kennen gelernt. Ich hoffe es geht dir gut und du hast auch viel Freude. Nun ist doch schon wieder einige Zeit vergangen und ich hoffe, das dich meine Nachricht erreicht. Wie fühlst du dich alleine in dem Katzenhaus? Wann hast du eine feste Adresse? Dann kann man dir auch mal einen Brief schreiben.
Ganz liebe Grüße aus Köln.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen