Letztes Feedback

Meta





 

Down Under 1

Hallo ihr Lieben,

danke für alle eure lieben Mails... Mit sovielen Fragen drin, da hab ich mir gedacht ich starte den Blog hier und beschreib alles mal ein wenig ausführlicher...

Juhuuu ich bin angekommen. Meine ersten Ängste schonmal umsonst gewesen. Das Flugzeug ist nicht abgestürzt, wie es in meinen Träumen die Woche vor der Abreise der Fall war!!!! Erstmal von Düsseldorf 7 Stunden nach Dubai, dann nach 2 stündigem Aufenthalt weiter nach Singapore (weitere 6,5 Stunden) da wurden wir wieder aus dem Flieger gejagt und durften nach einer Stunde für weitere knapp 7 Stunden wieder einsteigen. Also reine Flugzeit etwa 21 Stunden - genug Zeit um sich schöne Filme anzusehen. Also Soul Surfer ist sehr zu empfehlen!!! Dann hab ich noch Harry Potter 7 Teil 1 geguckt, The King's speech, Love and other impossible pursuits, No Strings attached (sehr amüsant) und noch so einen andern angefangen aber irgendwann möchte man dann einfach ankommen. Schlafen ist nämlich auch nicht so drin. Ich saß immer am Gang und da wird man einfach alle 5 min angestoßen, zwar nur sanft aber na ja da klappt das Einschlafen einfach nicht so richtig... Essen war auch immer interessant. Was wirds wohl diesmal sein. War aber gar nicht so schlecht ;-) Irgendwas findet man immer auf dem Teller was man mag. WOW ich habe in meinem Leben glaube ich noch nie sooo lange am Stück nicht geredet. Erst als ich ins Taxi am Flughafen eingestiegen bin, bin ich wieder ans reden gekommen, obwohl es dann nur noch auf Englisch ging!!! Im Flieger hab ich mit niiiiemandem gesprochen, die wollten alle für sich sein oder hatten bereits Begleitung keine Ahnung das war eine ganz neue Erfahrung soooo lange still zu sein aber ich habs überlebt. Na ja und dann gings mim Taxi nach Taringa, zu dem Stadtteil in dem ich zur Zeit wohne... Ich bin bei einer ganz lieben Familie untergekommen. Sie sind super hilfsbereit und haben mir schon eine Menge über die Sehenswürdigkeiten erzählt also auch so Insidertipps... Da wären also Katja, Kevin und die Tochter Kylie (14) ;-) Ich bin nachts um 3 bei denen angekommen... dann erstmal bis 20 vor 2 geschlafen ja und dann die Mutter eine Runde kennengelernt. Ich bin erstmal alle meine Horrorfragen über die giftigen Tiere losgeworden. IHR habt mir alle Schiss gemacht!!!!

Und ich wurde beruhigt. Danach hab ich Kylie kennen gelernt und abends dann noch Kevin. Abends heißt hier um 17h. Das Leben startet hier früher und endet auch früher. Also um 21h ist Schlafenszeit unter der Woche... na ja daran hab ich mich jetzt in den paar Tagen noch nicht gewöhnen können ^^ Freitag (mein 2. Tag) war ich dann im Shopping center also da wo man alles kaufen kann (vergleichbar mit dem Weiden Center oder den Köln Arkaden oder auch mit unserem guten alten City Center^^) und da ist mir bewusst geworden wie teuer da alles ist. Für ein Shampoo zahlt man da so etwa 7 euro "Holla die Waldfee" ja also mit viel rumreisen wird das wohl nichts...

Samstag war das "Brisbane French Festival" da hab ich meine Chefin Sandra und die aktuelle Praktikantin Simone kennen gelernt.  Polyglot (die Firma) hatte da nämlich einen Stand. Ja da bin ich ne Runde durch  South Bank geführt worden. Haben einen teurer Ciderbeer getrunken und na ja hab mir einfach paar Tipps für den Anfang geben lassen. Dann sind wir abends in die City rein, Das sieht so geil aus da stell ich demnächst mal paar Bilder rein. Total geil mit den Hochhäusern direkt am Brisbaneriver. Na ja und dann haben wir Alex (deutsch) und Kim (irländisch) getroffen. Dann gabs den teueren Wein... na ja aber am Anfang sagt man nichts und macht erstmal mit bzw. nach... joah und dann Sonntag bin ich mit Kylie und ihren zisch andern Teenage Freundinnen ins Kino : Harry Potter and the deathly hallows Part 2! Alle haben sie sich dafür verkleidet. Kylie war Tonks und sie hat mir dann auch noch eine Gryfindor Kravatte gebastelt. Auf dem Bild seht ihr uns vor dem Haus.

Ja zum Wetter. Hier ist Winter. Das bedeutet für die Menschen hier in Brisbane 20°C tagsüber und etwa 7-10°C nachts. Klar blauer Himmel und Sonnenschein. An ganz schlimmen Tagen ist es bewölkt und nieselt etwas... Ich finds herrlich! Meine dicke Winterjacke kann ich jetzt schon zurückschicken. Die braucht man hier nicht juhuuuuuu... Im Haus ist es abends trotzdem relativ kalt, da hier Isolierung ein Fremdwort ist. Am Montag startet dann mein erster Arbeitstag. Ich muss erst um halb 11 da sein... Das Büro ist mitten im Central Business District (CBD)...

Ich sende euch allen ein dickes Küsschen

Fühlt euch umarmt

eure Nathalia aus Australia

17.7.11 22:12

Werbung


bisher 3 Kommentar(e)     TrackBack-URL


laurie (18.7.11 21:10)
super le blog mais n'oublie pas quelques explication en francais pour ta vielle marraine hihihihi


laurie (18.7.11 21:16)
je t'aime j'allais oublié hiiiii


Gillet (19.7.11 11:51)
Super l'idée du blog mais comme dit ta marraine (je n'ai pas dis vielle) quelques mots en français seraient les bienvenus. Bz de toute la famille.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen